Entwicklung von Handlungsempfehlungen für den Einsatz von Shared Service im Internationalen Vertrieb der Festo AG & Co. KG

  • Das Ziel der Festo AG & Co. KG ist, durch Optimierung verschiedener Themenfelder die Shared Service Aktivitäten im Vertrieb zu verbessern. Dazu stellt der Autor in der Bachelorthesis „Entwicklung von Handlungsempfehlungen für den Einsatz von Shared Service im internationalen Vertrieb der Festo AG & Co. KG“, nach einer Einführung in das Thema, den Status Quo der drei Themenfelder Prozessauswahl, Organisation sowie Steuerung und Erfolgsmessung dar. Auf Basis dieser Darstellung werden anschließend durch Literaturrecherche mithilfe von Fachbüchern, wissenschaftlichen Artikeln und Publikationen von Unternehmensberatungen die Verbesserungspotenziale in diesen Feldern aufgezeigt, welche schließlich in entsprechende Handlungsempfehlungen münden. Zur Prozessauswahl wird dafür ein Modell erstellt, womit es gelingt, potenziell zu verlagernde Prozesse auf ihre tatsächliche Eignung zur Verlagerung in SSC zu analysieren. Die exemplarische Analyse mit vier Prozessen ergab, dass zwei Prozesse geeignet sind, ein anderer noch nicht geeignet ist und dass ein weiterer ungeeignet ist. Beim Thema Organisation ergibt die Analyse, dass die Anzahl von Festos SSC auf eines pro Region reduziert werden sollte, sodass größtmögliche Skaleneffekte erzielt werden können. Zudem empfiehlt es sich, einen Verantwortlichen pro Region zu ernennen, um die Kommunikation und Organisation zwischen den SSC und den Landesgesellschaften zu strukturieren. Zur Verbesserung der Steuerung und Erfolgsmessung der Shared Service Center wird empfohlen, die Nutzung von Service Level Agreements als Verbindung zwischen den SSC und den Landesgesellschaften auszubauen, und in diese die vorgeschlagenen KPIs zu integrieren. Durch diese Handlungsempfehlungen können die analysierten Potenziale innerhalb von Festos Shared Service Aktivitäten ausgeschöpft werden.
  • It’s the goal of Festo AG & Co. KG to improve its Sales Shared Service Activities by optimizing certain areas. The author presents in the Bachelor’s Thesis ”Development of Recommendations for the Use of Shared Service in International Sales of Festo AG & Co. KG”, after an introduction into Shared Services, the status quo of the topics process selection, organization as well as steering and performance measurement at Festo. Then he shows via literature research with textbooks, academic papers and consultancy publications the room improvement for Festo in these areas which leads into corresponding recommendations. The author developed a process selection model in order to analyze potential shared service processes regarding their adequacy for shifting them into a SSC. The exemplary analysis with four processes showed that two of them are suitable, one is not yet suitable and another one is unsuitable. The analysis regarding the organization showed that the number of Festo’s SSCs should get reduced to one per region in order to achieve maximum economies of scale. Moreover it’s recommendable to announce a responsible person per region to facilitate the communication and organisation between the subsidiaries and the SSCs. To improve the steering and performance measurement of the SSC it’s advisable to extend the use of Service Level Agreements and to integrate the suggested KPIs to better connect the SSCs and the subsidiaries. With these recommendations Festo is able to tap the potential of its Sales Shared Service Strategy.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Josua Espig
Advisor:Paul Taylor
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Release Date:2016/04/25
Tag:Internationaler Vertrieb; Prozessauswahl
Shared Services
Degree Program:IBW - Internationale Betriebswirtschaft
Functional area:Andere/Other
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG