Optimierung der Vertriebsprozesse im externen Bahnmotorenvertrieb der MAN Truck & Bus AG (Bereich Off-Road)

  • In der vorliegenden Bachelorarbeit wird der Vertriebsprozess des externen Bahnmotorenvertriebs der MAN Truck & Bus AG im Werk Nürnberg analysiert. Die Optimierung erfolgt im Vergleich mit einem zweiten Prozess, dem Busvertrieb der MAN Truck & Bus AG in München und der in Büchern beschriebenen Theorie. Ziel der Thesis ist das Erkennen von Optimierungspotentialen, die sich im Vergleich zeigen. Die Theorie wurde mittels Fachbücher zum Thema Vertrieb erarbeitet. Diese stellen den theoretischen Hintergrund zur Praxis dar und sollen erste Einblicke in das Thema ermöglichen. Bei der Aufnahme der Prozesse wurde viel praktisch gearbeitet. Die Anweisungen des Unternehmens wurden als allgemeine Grundlage angesehen. Basierend auf den Experteninterviews und den Dokumenten aus dem Alltagsgeschäft, konnte der eigentliche Prozessablauf der beiden Standorte aufgenommen werden. Nach der Erfassung der Theorie und beider Vorgehensweisen stellten sich nach detaillierter Analyse einige Optimierungspotentiale dar. Würden diese umgesetzt werden, könnten sie zu einem effizienteren Prozessablauf führen und somit die Arbeit erleichtern.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Theresa Dujmic
Advisor:Wolf-Dietrich Schneider
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Year of first Publication:2015
Release Date:2015/11/26
Tag:Optimierungspotentiale; Prozessanalyse; Vertriebsprozesse
Degree Program:IEB - International Engineering
Functional area:Andere/Other