Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Verfahren zur Implementierung einer Kreislaufwirtschaft und ressourcenschonenden Werkstoffwahl in der Produktion von Handwerkzeugen

  • Das stoffliche Recycling von Handwerkzeugen stellt eine Herausforderung dar. Hierzu ist eine Trennung der Werkstoffverbunde in ihre Einzelkomponenten erforderlich. Im Rahmen dieser Arbeit werden unterschiedliche mechanische, thermische und chemische Verfahren zusammengefasst, mit welchen dieses Ziel erreicht werden kann. Um den Produktionsprozess der Handwerkzeuge noch ressourcenschonender zu gestalten und die Verwendung von rohölbasierten Kunststoffen zu reduzieren, werden im zweiten Teil der Arbeit Biokunststoffalternativen identifiziert und hinsichtlich ihrer Eignung für die Produktion von Handwerkzeugen untersucht.
Metadaten
Author:Walter Hänse, Rainer Blum
URN:https://urn:nbn:de:bsz:fn1-opus4-97803
ISSN:2750-2619
Parent Title (German):HFU Master research projects
Document Type:Contribution to a Periodical
Language:German
Year of Completion:2022
Release Date:2023/08/24
Volume:2.2022
Issue:1/2
Article Number:2009
Page Number:6
Degree Program:APE - Advanced Precision Engineering
Open-Access-Status: Open Access 
 Bronze 
Journals:HFU Master research projects
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt