Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Beobachten, kommunizieren und steuern : Therapeutisches Beziehungsdreieck

  • Der Rehabilitationsprozess von Patientinnen und Patienten mit neurologischen Langzeitschäden ist eine große Herausforderung. Bei zentralnervalen chronischen Schädigungen arbeiten Therapierende mit Patient*innen und pflegenden Angehörigen mitunter über Jahre intensiv zusammen. Alexa von Bosse hat in einer empirischen Studie die Wichtigkeit einer gelingenden Kommunikation und Beziehungsgestaltung in diesem Beziehungsdreieck verdeutlichen können.

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Alexa von BosseORCiDGND
URL:https://physiolink.thieme.de/p/fachzeitschriften/1869-5515/2023/04/10-1055-a-1993-7029
Parent Title (German):physiopraxis
Document Type:Article (peer-reviewed)
Language:German
Year of Completion:2023
Release Date:2023/04/18
Tag:Beziehung; Langzeitrehabilitation; Pflegende Angehörige; Physiotherapie; Rehabilitation
Volume:21.2023
Issue:4
First Page:30
Last Page:33
Open-Access-Status: Closed Access 
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt