Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Regional- und Fachvernetzungsstellen als neues Instrument für die Hochschulweiterbildung

  • Seit 2021 läuft in Baden-Württemberg das Landesprojekt Hochschulweiterbildung@BW, in dessen Mittelpunkt die strukturelle Weiterentwicklung der wissenschaftlichen und künstlerischen Weiterbildung steht. Im folgenden Beitrag wird die dritte Säule des Projektes, die Initiierung und Etablierung einer Struktur von Regional-und Fachvernetzungsstellen an den beteiligten Hochschulen, in den Blick genommen. Dieses neue Instrument wird zunächst in seiner Grundstruktur vorgestellt, eine Zwischenbilanz nach Ablauf der ersten Projekthälfte gezogen und dann der Frage nachgegangen, wie die Arbeit der Regional- und Fachvernetzungsstellen dazu beiträgt, die Bedarfe aus Wirtschaft und Gesellschaft und die Weiterbildungsangebote der Hochschulen noch besser in Passung zu bringen.

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Armin MüllerGND
URN:https://urn:nbn:de:bsz:fn1-opus4-101739
DOI:https://doi.org/10.11576/zhwb-6559
ISSN:2567-2673
Parent Title (German):Zeitschrift Hochschule und Weiterbildung
Document Type:Article (peer-reviewed)
Language:German
Year of Completion:2023
Release Date:2023/12/19
Tag:Baden-Württemberg; Hochschulen; Matching; Weiterbildung
Issue:1
First Page:55
Last Page:59
Open-Access-Status: Open Access 
 Gold 
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-SA - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International