Entwicklung und Gestaltung eines betriebsindividuellen Retention Managements für Studierende der Rolls-Royce Power Systems AG

  • Retention Management ist heutzutage ein wichtiger Bestandteil vieler Unternehmen. Bereits im Ausbildungsverhältnis findet dieses Anwendung, um besonders talentierte Studierende langfristig an das Unternehmen zu binden, die Herausforderungen des „War of talents“ erfolgreich zu meistern und das Unternehmen als attraktiven potenziellen Arbeitgeber hervorzuheben. Aufgrund der hohen Relevanz wird im Rahmen dieser Arbeit ein betriebsindividuelles Retention Management für Studierende der Rolls-Royce Power Systems AG entwickelt. Die Gestaltung basiert auf der Analyse der Angebote für Studierende anderer Unternehmen sowie auf einer empirischen Forschung innerhalb der Rolls-Royce Power Systems AG. Sie dient der Evaluierung der Wünsche, Vorstellungen und Bedürfnisse der Studierenden des Unternehmens bezüglich eines Retention Managements und wird in den Maßnahmenportfolios zur erfolgreichen Studentenbindung berücksichtigt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Veronika Trefz
Advisor:Markus Hoch
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Granting Institution:Hochschule Furtwangen
Date of final exam:2018/02/28
Release Date:2018/02/27
Tag:Maßnahmenportfolio; Retention; Studentenbindung
Retention management
Pagenumber:95
Degree Program:IBW - Internationale Betriebswirtschaft
Functional area:Human Resource Management
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG