Interne Kommunikation in der IT-Koordination für die Daimler-Renault/Nissan Kooperation - eine Fallstudie der Daimler AG

  • Die interne Kommunikation von Unternehmen gewinnt besonders für multinationale Konzerne zunehmend an Bedeutung für den Unternehmenserfolg. Die Forschung zu dieser Thematik hängt momentan allerdings hinter den sich aus der Praxis ergebenden Forderungen hinterher. Deshalb muss die interne Kommunikation gezielt in einzelnen Segmenten des jeweiligen Unternehmens auf die dort geltenden Anforderungen untersucht werden, damit an dieser Stelle individuelle Optimierungsmaßnahmen erfolgen können. In Zusammenarbeit mit der Daimler AG wurde der folgende Zielbereich für die vorliegende Arbeit definiert: Die interne Kommunikation der IT-Koordination für die Daimler-Renault/Nissan Kooperation. Diese wurde anhand einer empirischen Studie in Form einer Mitarbeiterumfrage analysiert. Für die Konzeption der Datenerhebung wurden die wissenschaftlichen Hintergründe des Fachgebiets erforscht und die für die Zielgruppe relevanten Informationen herausgefiltert. Außerdem wurden ausgewählte Kommunikationsinstrumente vorgestellt und ihre Bedeutung für den Erfolg der internen Kommunikation innerhalb IT-DRN beschrieben. Die Ergebnisse der Umfrage veranschaulichten den Ist-Zustand der internen Kommunikation in IT-DRN und zeigten Bereiche mit Optimierungsbedarf auf. Für diese wurden konkrete Handlungsempfehlungen als Grundlage für die Optimierung der internen Kommunikationsstrategie ausgearbeitet. Die Ergebnisse der Ausarbeitung zeigten außerdem die Notwendigkeit der weiteren Auseinandersetzung mit dem Forschungsbereich auf.
  • The internal communication of enterprises is becoming increasingly important for corporate success, particularly in multinational corporations. However, research on this topic is currently falling behind the demands arising from practice. For this reason, the internal communication needs to be specifically examined in individual segments of the respective company for applicable requirements. As a consequence, individual optimization measures can be implemented in the defined section. The aim of the present work is the internal communication of the IT-Coordination Daimler-Renault/Nissan Cooperation. This was analyzed by means of an empirical study in the form of an employee survey. For the design of the data collection, the scientific background of the subject area was researched and relevant information for the target group was figured out. In addition, purposefully selected communication tools were presented and their significance for the success of internal communication within IT-DRN was characterized. The results of the survey revealed the state of internal communication in IT-DRN together with areas, which require improvement. For these areas, concrete recommendations for action were developed as a basis for optimizing internal communication. The results of the elaboration also showed the need for further analysis of the research area.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Vanessa Alexandra Leins
Advisor:Daniel Cerquera
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2017
Granting Institution:Hochschule Furtwangen
Date of final exam:2017/01/09
Release Date:2017/01/11
Tag:Automobil; Kooperation; Unternehmenskommunikation
Pagenumber:106
Degree Program:IBW - Internationale Betriebswirtschaft
Functional area:Andere/Other
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG