Applikationsbezogenes Produktmarketing im Investitionsgüterbereich: Bedeutung und Herausforderungen der endoskopischen Sichtprüfung im Anwendungsgebiet „Fahrzeugtechnik und Verkehr“

  • Die vorliegende Arbeit zeigt Herausforderungen im modernen Investitionsgütermarkt auf. Diese werden am Beispiel der KARL STORZ Industrial Group dargestellt, welche Endoskope für industrielle Anwendungen herstellt. Dabei nimmt die applikationsbezogene Vermarktung von Industrieendoskopen eine zentrale Rolle ein. In diesem Kontext wird die zunehmende Bedeutung von industriellen Dienstleistungen und insbesondere von Produktlösungen erläutert. Weiterhin wird der Zusammenhang von Produktlösungen mit modernen Ansätzen im Verkauf analysiert, was den großen Stellenwert von Kunden- und Anwendungswissen erkennen lässt. Dieses Wissen wird durch die Erarbeitung einer Methodik für das Anwendungsgebiet Fahrzeugtechnik und Verkehr systematisch generiert, was gleichzeitig die Basis für ein applikationsbezogenes Produktmarketing und der Generierung von weiterem Kunden- und Anwendungswissen darstellt. Die Bearbeitung der genannten Thematiken wird auf der Grundlage der Auswertung aktueller Fachliteratur diskutiert. Weiterhin wurden zentrale Erkenntnisse anhand von Vertriebsmitarbeiterinterviews und einer Online-Kundenumfrage gewonnen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Simon Neininger
Referee:Wolf-Dietrich Schneider
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Furtwangen
Date of final exam:2016/08/31
Release Date:2016/09/07
Tag:Anwenderwissen; Endoskopische Sichtprüfung; Investitionsgütermarketing; Produktlösungen; Produktmarketing
Degree Program:IBW - Internationale Betriebswirtschaft
Functional area:Marketing
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG