Der Lernerfolg bei der Anwendung des Unternehmensplanspiels „TOPSIM General Management II“ als Lehrmethode für das betriebswirtschaftliche Fachhochschulstudium

  • Aufgrund der zunehmenden Bedeutung von Soft Skills in der beruflichen Praxis erfährt besonders die Ausbildung an Fachhochschulen eine Umstrukturierung, wozu die Implementierung von alternativen Lehrmethoden gehört, welche diese Schlüsselkompetenzen gezielter fördern sollen. Obwohl Unternehmensplanspiele zu diesen gehören, wurde deren Lernerfolg bisher jedoch nur durch eine begrenzte Anzahl von Studien wissenschaftlich untersucht, wobei besonders die langfristigen Effekte vernachlässigt wurden. Diese empirische Studie soll einen Beitrag dazu leisten, diese Lücke zu schließen, und zu zukünftigen Forschungen diesbezüglich anregen. Basierend auf theoretisch fundierten Fragebögen wurden zwei Stichproben, die sich aus Studenten einer Fachhochschule zusammensetzten, über den Lernerfolg bei der Anwendung des Unternehmensplanspiels „TOPSIM General Management II“ befragt. Obwohl durch den Planspieleinsatz hauptsächlich die fachlichen Fähigkeiten gestärkt wurden, verdeutlichen die Ergebnisse, dass zumindest aus kurzzeitiger Frist auch überfachliche Kompetenzen verbessert werden können und dass der Erfolg von zahlreichen Faktoren beeinflusst wird. Dagegen zeigen sich aus langfristiger Sicht nur geringere Effekte, sodass sich zukünftige Planspielveranstaltungen und Studien besonders auf die Langfristigkeit konzentrieren sollten.
  • As a result of the increasing importance of soft skills in professional practice, education in universities of applied sciences is reorganized, which includes the implementation of alternative teaching methods that are considered to enhance these key competencies more purposefully. Although business games belong to this group of teaching methods, there is only limited scientific evidence, in particular when it comes to the effects in the long run. By conducting this empirical survey, it is intended to make a contribution to bridge this gap and to encourage further scientific research concerning this matter. Based on questionnaires, which are grounded on a sound theoretical basis, two samples including students from a university of applied science were surveyed about the learning success through the application of the business game “TOPSIM General Management II”. Although the results illustrate that mainly expertise is affected by this teaching method, it turns out that soft skills can be improved in the short-term as well and that there are many variables influencing the results. When it comes to the long run, only minor effects are observable so that future studies should particularly focus on the long-term effects.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Andy Herb
Advisor:Rütger Conzelmann
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Furtwangen
Release Date:2016/05/02
Tag:Betriebswirtschaftliches Studium; Unternehmensplanspiele
Business games; Business studies; TOPSIM General Management II
Degree Program:IBW - Internationale Betriebswirtschaft
Functional area:Andere/Other
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG