Optimierung von Spalt- und Passungsbild im Frontend eines PKW

  • Das äußere Erscheinungsbild eines Fahrzeugs beeinflusst die Kaufentscheidung des Kunden. Hierbei ist das Spalt- und Passungsbild ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Durch den Anstieg der Anforderungen in der Automobilbranche und die stetige Medienpräsenz wird dieser Aspekt immer bedeutender. Das Frontend eines Fahrzeugs ist aus zahlreichen Bauteilen zusammengesetzt. Sie bilden eine lange Toleranzkette, die im Spalt- und Passungsbild sichtbar wird. In der aktuellen Entwicklung bei der Ford Werke GmbH, sollen die Spaltmaße im Frontend optimiert werden. Hierfür werden zunächst alle Beitragsleister der Toleranzkette in diesem Bereich ausfindig gemacht und in all ihren Aspekten detailliert untersucht. Diese Untersuchung erstreckt sich von den Fertigungsverfahren der Bauteile bis hin zu ihrem Einbau in das Fahrzeug. Im Anschluss wird eine interne und externe Benchmarking Studie durchgeführt um ähnliche Designmerkmale gegenüberzustellen und Fügeprozesse nachvollziehen zu können. Mit Hilfe der gewonnenen Erkenntnisse werden am Ende der Arbeit Optimierungsmöglichkeiten vorgestellt. Diese werden unter den Aspekten Kosten und Nutzen verglichen, um eine sinnvolle Entscheidung treffen zu können.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sveda Bülbül
Advisor:Kirstin Tschan
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Year of first Publication:2015
Release Date:2015/11/26
Tag:Automobilentwicklung; Karosserieentwicklung; Spaltmaße am Fahrzeug
Degree Program:IEB - International Engineering