Know-How-Transfer und Produkverlagerungsprozess

  • Die Hochschule Furtwangen University sieht für das 7. Semester des Studiengangs International Engineering anlässlich des Abschlusses des Bachelor of Science eine Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit durch den Studenten vor. Dabei soll der Student mit dem Erlernten aus der Technik und der Wirtschaft während der gesamten Studienphase in einer Thematik mögliche Problemstellungen und relevante Lösungsansätze erkennen und ausarbeiten. Know-how-Transfer ist in der heutigen Welt ein wesentlicher Bestandteil für jedes Unternehmen auf internationaler Ebene. Kooperationen mit ausländischen Partnern, aber auch firmeninterne Expansionen ins Ausland sind der Schlüssel zur Unternehmensstabilisierung. Dabei gelten als Voraussetzung für eine erfolgreiche Transferrealisierung die sprachlichen Kenntnisse und kulturelles Verständnis des jeweiligen Landes. Student Yang Yu hat sich dieser Thematik in seiner Abschlussarbeit "Pad Clip - Know-how-Transfer im Rahmen eines Produktverlagerungsprozesses am Beispiel der Baumann GmbH" gewidmet. Dabei konnte er den kompletten Projektverlauf in einem deutschen Unternehmen, von der Materialbeschaffung bis hin zum Transferprozess nach China begleiten. Die dabei entstandene Problematik wurde analysiert und optimiert. Die herausgearbeiteten Optimierungsvorschläge können zukünftig für deutsche Berufstätige in China als Leitfaden zur Orientierung dienen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Yang Yu
Advisor:Markus Hoch
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Year of first Publication:2015
Release Date:2015/11/26
Tag:Internationalität; Produktion; Technischer Entwicklungstransfer
Degree Program:IEB - International Engineering
Functional area:Production, Operations and Supply Chain Management