• search hit 1 of 1
Back to Result List

Work-Life-Balance erwerbstätiger Mütter - Wie können Arbeitgeber zu einem schnellen Wiedereinstieg in den Beruf nach einer familienbedingten Erwerbspause beitragen?

  • Demographische Veränderungen in unserer heutigen Gesellschaft führen zu einem Fachkräftemangel, der nur durch eine Mobilisierung von zusätzlichen Arbeitskräften ausbalanciert werden kann. Dieser Fachkräftemangel kann teilweise durch eine Steigerung der Müttererwerbstätigkeit ausgeglichen werden. Dazu muss es Müttern möglich gemacht werden, sich verstärkt am Arbeitsmarkt zu beteiligen ohne das Familienleben zu vernachlässigen. Konzepte der Vereinbarkeit könnten dieses Problem lösen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Work-Life-Balance von erwerbstätigen Müttern. Genauer gesagt, mit der Fragestellung, mit welchen Work-Life-Balance-Maßnahmen Arbeitgeber zu einem schnellen beruflichen Wiedereinstieg nach einer familienbedingten Erwerbspause beitragen können. Die Untersuchung soll in das Thema Work-Life-Balance einführen und die Notwendigkeit solcher Maßnahmen schildern. Um die nachfolgende Ableitung von entsprechenden Work-Life-Balance-Maßnahmen zu ermöglichen, werden die Gründe für lange Erwerbspausen untersucht. Da in dieser Arbeit die Arbeitgeberseite betrachtet wird, soll sich ein Teil der Untersuchung dem betriebswirtschaftlichen Nutzen für Unternehmen widmen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Xenja Wohlgemuth
Advisor:Armin Trost
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2017
Granting Institution:Hochschule Furtwangen
Date of final exam:2017/03/01
Release Date:2017/03/01
Pagenumber:77
Degree Program:IBW - Internationale Betriebswirtschaft
Functional area:Human Resource Management
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG