• search hit 1 of 3713
Back to Result List

Multisensualität im Supermarkt: Einflussfaktoren, Erfolgswirkungen und Optimierungsmöglichkeiten visueller und haptischer Reize

Multiple senses in supermarkets: Impact factors, success effects and optimization possibilities of visual and haptic stimuli

  • Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der gezielten Ansprache des Seh- und Tastsinns in deutschen Supermärkten. Zunächst werden anhand einer Literaturanalyse der Mehrwert und die möglichen Einflussfaktoren einer visuellen und haptischen Marketingstrategie erörtert. Durch das Mittel der Beobachtung werden daraufhin Umsetzungsbeispiele aus der Praxis ermittelt und analysiert. Darüber hinaus werden, durch Experteninterviews mit den zuständigen Filialleitern, die Erfolgswirkungen der jeweiligen visuellen und haptischen Gestaltung erfasst. Die erhaltenen Aussagen werden durch die Ergebnisse einer Kundenbefragung bezüglich der Erfolgswirkungen ergänzt. Im Anschluss werden anhand der erhobenen Daten Optimierungsmöglichkeiten in der Umsetzung visueller und haptischer Reize im Supermarkt bestimmt. Die Umsetzung visueller Reize findet vor allem in der Nutzung von natürlichen Materialien und Produktbildern statt. Haptische Reize ergeben sich dagegen im Angebot von Selbstbedienung und loser Ware. Die sensorischen Elemente bieten den Supermärkten die Möglichkeit, durch die Hervorhebung von Waren, die Erzeugung positiver Emotionen und Assoziationen, sowie der Erstellung eines Einkaufserlebnisses, den Umsatz zu steigern und sich von Wettbewerbern zu differenzieren. Dennoch beschränkt sich die Gestaltung der Märkte noch stark auf den Sehsinn. Da Kunden ebenso Wert auf den Tastsinn legen, sollten auch haptische Reize gezielt genutzt und in einer stimmigen sensorischen Strategie eingebunden werden.
  • The present bachelor thesis deals with addressing the vision and sense of touch in German supermarkets. First the benefit and the impact factors of a visual and tactile marketing strategy are assessed through a literature analysis. By means of an observation implementation examples in practice are identified and analyzed. Furthermore expert interviews are conducted with the responsible store managers in order to gather insights about the success effects of the according visual and haptic designs. The obtained information is complemented by the results of a customer survey about the success effects. With the collected data optimization possibilities in the implementation of visual and haptic stimuli are determined. The implementation of visual stimuli consists primarily in the use of natural materials and product pictures. In contrast to this haptic stimuli arise from self-service and loose items. The sensory elements offer the supermarkets the possibility to increase their revenue and differentiate from competitors through highlighting products, generating positive emotions and associations, as well as creating a shopping experience. Nevertheless the design of supermarkets still focusses heavily on the sense of sight. Since customers also value the sense of touch, haptic stimuli should be used deliberately and be integrated into a coherent sensory strategy.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Victoria Weißhaar
Advisor:Lars Binckebanck
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2019
Granting Institution:Hochschule Furtwangen
Date of final exam:2019/07/30
Release Date:2019/08/08
Tag:Lebensmitteleinzelhandel; Marketing; Multisensualität; Reiz; Sinne; Supermarkt
Pagenumber:126
Degree Program:IBW - Internationale Betriebswirtschaft
Functional area:Marketing
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG