Die Bedeutung preispsychologischer Effekte bei Events - Aktueller Forschungsstand und Perspektiven

  • Die Preispsychologie trägt maßgeblich zur Erklärung des menschlichen Kaufverhaltens bei. Zahlreiche empirische Studien zur Wirkungsweise preispsychologischer Effekte zeigen, dass eine gezielte Beeinflussung der Preiswahrnehmung des Kunden möglich ist. Demzufolge liegt es nahe, dass diese auch bei Events Möglichkeiten zur Steigerung der Zahlungsbereitschaft und Verbesserung der Gewinne bieten können. Die Eventbranche kennzeichnet sich durch eine zunehmende Professionalisierung und Diversifizierung, daher nimmt auch der Preis sowohl aus Nachfrage- wie auch Anbietersicht eine zunehmend wichtige Rolle ein. Mittels einer Befragung von zwölf Eventmanagern untersuchen wir empirisch, welche Überlegungen zur Preisgestaltung von Events einfließen und inwieweit preispsychologische Effekte in der Bepreisung berücksichtigt werden. Die Ergebnisse bestätigen eine Lücke zwischen der theoretischen Kenntnis der Effekte einerseits und der praktischen Anwendung anderseits. Daraus ergeben sich konkrete Ansatzpunkte für eine verstärkt am Kundennutzen orientiere Preisgestaltung sämtlicher Einnahmequellen von Events.
  • Behavioral pricing contributes significantly to the explanation of human purchasing behavior. Numerous empirical studies on the effects of pricing psychology demonstrate that it is possible to influence the customer's price perception in a targeted manner. Consequently, it can be concluded that these can also offer possibilities for increasing the willingness to pay and improving profits at events. The event industry is characterized by an increasing professionalization and diversification, which is why the price itself plays an increasingly vital role from both the demand and supplier points of view. By means of a survey of twelve event managers, we empirically examine which considerations are included on the pricing of events and to what extent psychological effects are considered in pricing. The results indicate a gap between theoretical knowledge of the effects on the one hand and practical application on the other. From those results we derive recommendations for action to for a more value-based approach of pricing in the event industry.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Annemarie Kühnst
Advisor:Kai-Markus Müller
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2019
Granting Institution:Hochschule Furtwangen
Date of final exam:2019/09/06
Release Date:2019/09/23
Tag:Eventmanagement; Neuropricing; Preispsychologie; Preispsychologische Effekte
Pagenumber:85
Degree Program:IBW - Internationale Betriebswirtschaft
Functional area:Marketing
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG